del Torre & partners

Rechtsanwaltshonorar - zuerst erfolgt die Honorarvorschreibung, dann die Rechnung

Das Anwaltshonorar wird  zuerst mit einer Honorarvorschreibung "Parcella proforma" an den Mandanten übersendet. Dieser Beleg ist für die Buchhaltung NICHT geeignet. Erst nach erfolgter Zahlung kann die Rechnung ausgestellt und an den Mandanten übersendet werden. 

(Art. 6 Abs. 3 D.P.R. 26.10.1972 nr.633)